HASEMAUSSCHWEIN4 Geschichten für Kinder ab 4

Wo hausen Hase, Maus und Schwein?

(Und dürfen Wolf und Bär herein?)

In vier Geschichten durch das Jahr, erzählt und gespielt

von  Hedwig Rost

Im Schnee  liegt ein verlorener Fausthandschuh. Maus, Frosch und Hase möchten gern hier einziehen, klar: bei der Kälte! Aber dann kommen auch noch Wolf, Wildschwein und Bär und wollen hinein …

300 - HANDSCHUHIm Garten  ist eine dicke Rübe gewachsen, dem Frühjahrsregen sei Dank! Der Großvater kann sie allein nicht herausziehen. Wer kommt ihm dabei zu Hilfe?

Auch der kleine Hase  braucht Hilfe: der Bock Zottelrock ist in sein Haus eingedrungen und lässt niemanden hinein. Alle haben Angst vor ihm – nur die Biene nicht …

Das kleine Schweinchen  hat sich ein schönes, festes Haus gebaut. Nun will der Wolf es herauslocken, und er wendet dabei allerlei Listen auf. Ob er zu seinem Ziel kommt?

Vom Zusammenhalten,  Zusammenwohnen und von gegenseitiger Hilfe erzählen die vier Volksmärchen, aber auch von ungebetenen Gästen und von Gestalten, die man besser nicht hereinlässt. Wesentliche Themen also – die aber in Sprache und Handlung einfach und verständlich gehalten sind. Vier bunte Geschichten, für jede Jahreszeit eine – so vergeht das Jahr im Flug! Kleine Papierfiguren, und ein buntes Falt-Theater, von einem 5 jährigen Kind mitgestaltet, sowie Stimme und Spiel der Erzählerin verwandeln den weißgedeckten Tisch in eine Bühne, auf der die ganze Welt zuhause ist! Das schafft Nähe, und es regt zum Nachmachen an.

GartenDas Programm  enthält DAS RÜBENZIEHEN (Russisches Märchen), DER VERLORENE HANDSCHUH (Ukrainisches Märchen),  VOM HÄSCHEN SCHNUPPERNÄSCHEN UND DEM BÖSEN BOCK ZOTTELROCK (Französisches Märchen) und DIE DREI SCHWEINCHEN UND DER WOLF (Englisches Märchen)

Im Blick der Presse:  Ist es die Art des Vortrags, die – über eine verbale Mitteilung hinaus – Gesten und Gebärdenspiel der Erzählerin beinhaltet? Ist es die kleine Bühne, die hier nichts weiter ist als ein mit einem weißen Tuch bedeckter Tisch, oder sind es die ebenso einfachen wie detailgenauen Utensilien, die so unendlich liebevoll und warmherzig anmuten? Vermutlich tragen all diese Aspekte zum Gelingen der Vorstellung der wunderbaren Erzählerin Hedwig Rost bei. Kinder und Erwachsene waren jedenfalls ausnahmslos begeistert. (Münchner Merkur)

*

Die Vorstellung  dauert etwa 50 Minuten. Sie kann auch in kürzere Sets geteilt  oder in anderer Zusammenstellung gespielt werden. DIE STERNTALER passen z.B. vom Thema wie auch von der Zielgruppe her ebenfalls gut dazu. Das Programm eignet sich für max. 50 Kinder ab 4 Jahren. –  Der Aufbau dauert ca. 60 Minuten, der Abbau 30 Minuten.

Ein Tisch, rechteckig, mindestens 80 cm breit, optimal 100 cm x 70cm („Küchentisch“), und ein Stuhl sollten bereitstehen. Auf Anforderung können sie auch mitgebracht werden.

Die Bühne sollte mindestens 3 m breit und 2m tief sein. Die Tischfläche muss von allen Plätzen aus gut zu sehen sein. Am besten wären also ein kleines Bühnenpodest und ansteigende Sitzreihen, aber da lässt sich oft auch etwas improvisieren. Ruhiger, möglichst dunkler Hintergrund (kann auf Anforderung mitgebracht werden). Verdunklung ist nicht erforderlich.

Licht: Möglichst 2 SW à 500 W, weiß (können auf Anforderung mitgebracht werden).

RübenziehenOPT