Du liebe Zeit!

Ein filmischer Essay mit Cello und Poesie – über ein großes Thema: ZEIT. Entstanden im Corona-Lockdown, zwischen zwei Home-Studios, zwischen Pullach bei München und Berlin – zwischen Mutter und Tochter. Viel Freude damit – und eine gute Zeit!

Der Film ist – in besserer Auflösung – auch auf der Homepage von ‚Bayern liest e.V  zu sehen.

Wir danken ‚Bayern liest e.V.‘ für die Unterstützung sowie dem S. Fischer Verlag, der Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG München und SCHOTT Music Mainz für die freundliche Genehmigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.