Handeln, Helfen, Heilen

Wie können wir in diesen Zeiten handlungsfähig bleiben?  Hedwig versucht es, im wahrsten Sinn des Wortes, durch Handel: Sie unterstützt seit Jahren einen in den Senegal zurückgekehrten Asylbewerber und dessen Familie beim Aufbau eines landwirtschaftlichen Projekts. In Dakar hat sie auch Kinkéliba kennengelernt, einen Tee, der dort täglich getrunken wird. Soeben sind wieder 2 große Pakete aus dem Senegal bei uns angekommen. Wir handeln damit, auf Spendenbasis, und unterstützen so unsere Freunde im Senegal.

Kinkéliba gilt als eines der wirksamsten Heilmittel der traditionellen westafrikanischen Medizin.  Der Tee regt – wissenschaftlich erwiesen – Galle, Leber und Verdauung an. Die Blätter wirken antiseptisch; in Westafrika wird er auch vorbeugend gegen viele Infektionen und Krankheiten getrunken. Der Busch gedeiht in der Sahel-Zone – unter oft extremen Bedingungen. Auch Europäer wussten die heilkräftigen Eigenschaften des Kinkéliba zu schätzen. Sie sprachen vom „Tee des langen Lebens“.

Im Märchen könnte es heißen: Wer weiß, wofür er sonst noch gut ist?

Bei Interesse bitte melden – über unser Kontaktformular.

Allen Besuchern hier ein gutes Neues Jahr und ein glückliches, langes Leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.